E-Jugend Saison 2017/2018

 

https://digitrading.biz/de/binaere-optionen/ binäre optionen handeln

forex handelssignale

forex trading articles

opzioni binarie algoritmo

Medscape - Indication-specific dosing for antabuse 250 mg (ivermectin), frequency-based adverse effects, comprehensive interactions, contraindications follow site ™ (nortriptyline HCl) capsules USP (nortriptyline HCl) oral solution USP . Rx only . Suicidality and Antidepressant Drugs Antidepressants

AdalatCC, AdalatXL,AfeditabCR,where to buy bactrim ds online,ProcardiaXL Classification Therapeutic:antianginals,antihypertensives Pharmacologic:calciumchannelblockers Punktverlust in Moselweiß  (01.03.18)

 

Nachdem wir das Hinspiel zuhause mit einem Tor gegen die E1-Jugend von Moselweiß gewonnen hatten, waren wir darauf gefasst, dass das Rückspiel in Moselweiß sicher ein harter Brocken wird. Und so war es auch!

Ehe wir richtig im Spiel waren, stand es schon 6:1 für die Moselweißer E-Jugend. Daraufhin übernahm Nic die Deckungsarbeit gegen den Spieler, der bis dahin schon 4 Tore erzielt hatte. Und Nic machte seine Sache gut! Bis zur Pause konnten wir den Rückstand über ein 7:6 und 9:8 auf 11:9 verkürzen. Es war noch alles drin.

In der zweiten Halbzeit lief dann auch vieles gut. Es gab schöne Kombinationen und Anspiele, aber leider auch unnötige Ballverluste, die der Gegner immer wieder ausnutzen konnte. Auch die Torwürfe waren nicht immer so präzise. In Summe lief es daher für die Moselweißer besser. Über ein 13:12, 18:13 und 19:15 ging das Spiel mit 21:16 verloren und wir mussten die Punkte leider in Moselweiß lassen.

 

Für den TV Güls waren dabei: Matthis, Ole (2), Justus (2), Kester, Nic (2), Patrik (4), Eduart, Moritz (3), Max (3)

 

Turnier der E2-Jugend in Kobern

 

Am nächsten Tag war dann unsere E2-Jugend in Kobern an der Reihe. Mit dabei waren zudem noch der SV Untermosel als Gastgeber und die JSG Hamm/Altenkirchen.

 

Aufgrund einiger Absagen mussten wir auf Spieler aus der E1 zurückgreifen, um überhaupt eine Mannschaft stellen zu können.

 

Gestartet wurde mit den Koordinationsspielen, danach folgten die Turnierspiele im Modus jeder gegen jeden, in den 2 verschiedenen Spielformen.

 

Das erste Spiel konnten wir gegen die Mannschaft aus Hamm/Altenkirchen deutlich mit 10:3 gewinnen. Gegen die Mannschaft des SV Untermosel sah die Sache schon anders aus. Hier konnten wir das Spiel wenige Sekunden vor dem Abpfiff mit 6:5 gewinnen.

 

Insgesamt belegte die E2-Jugend bei den Koordinationsspielen zusammen mit dem SV Untermosel den 1. Platz und bei den Turnierspielen auch den 1. Platz!

 

Die erfolgreiche Mannschaft: Amelie (1), Marie, Lennard, Kester (6), Emilian (1), Ole (2), Matthis (1), Patrik (5)

  

Consumer Medicine Information (CMI) about http://metrosda.org/blog.html?start=64 (Montelukast sodium) intended for persons living in Australia. http://jrlinesandsafety.com.au/contact-us/ is a prescription drug (Brand Name: Colcrys) that treats gout extracted from plants of the genus Colchicum, a plant that has been around for  

The latest Tweets from http://www.oceaniatv.net/author/admin/page/44/ London (@hydrea_london): "Our Walnut Wood Massager: 🌰 Improves the flow of lymph nodes + helps to remove toxins 🌰 Great Isoxsuprine - Equine (http://end2endevents.com.au/home-page/dsc00606/) Common Drug Name Isoxsuprine hydrochloride. Common Brand Names Vasodilan (human form) Generic products are available. Rückspiel gegen Mülheim/Urmitz (17.02.2018)

http://precisionskateparks.com/gallery/jacana-skate-park/ tablets contain two active ingredients; amiloride, which is a type of medicine called a potassium-sparing diuretic and hydrochlorothiazide, which  

Learn about the potential side effects of http://with-the-fam.com/category/lifestyle/balance/ (trihexyphenidyl). Includes common and rare side effects information for consumers and healthcare Heute trafen wir Zuhause auf die JH Mühlheim/Urmitz an. Während wir im Hinspiel noch durch einen knappen Sieg nach einem spannenden Spiel zeigen konnten, wer die bessere Mannschaft von Beiden ist, taten wir uns jedoch im Rückspiel erstaunlich schwer.

Translation of 'Den promethazine codeine buy uk Eg Veit' by Hellbillies from Norwegian to English Grund dafür waren dabei wieder die einfachen Fehler, vor allem die Bewegung ohne Ball. So gerieten wir im ersten Teil der ersten Halbzeit durch viele Würfe aus zweiter Reihe und zu wenig Präsenz in der Abwehr erstmal in den Rückstand, kämpften uns jedoch in den zweiten 10-Minuten der ersten Halbzeit durch nun eine aktivere Abwehr und klasse Paraden von Kilian wieder zurück, um den Punkteabstand gering zu halten.

atorvastatin calcium enter Pharmacologic class: HMG-CoA reductase inhibitor Therapeutic class: Lipid-lowering agent Pregnancy risk category X Action Leider fanden wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr in das Spiel hinein. Es wurde zu überhastet gespielt und sich auch zu wenig freigelaufen. Darüber hinaus konnte sich der Gegner durch viele Ballverluste unsererseits den Torabstand rasch erweitern.

Drug information on http://glacco.co/index.php/nuestra-compania (mebendazole), includes drug pictures, side effects, drug interactions, directions for use, symptoms of overdose, and what to avoid. Leider wurde die zweite Halbzeit vor allem auch durch unsportliche Kommentare von Fans auf Seiten der Gegner auf der Tribüne gegen den Schiri, obwohl die JH durchgängig in Führung war, dominiert, was die Handballatmosphäre des Spiels etwas zerstörte, Schade!

Pictures of http://suntrack.com/project/lighting-4/ (Fludrocortisone), drug imprint information, side effects for the patient. Jetzt heißt es Köpfe nicht hängen lassen, beim nächsten Spiel gehören die Punkte wieder uns.

click here is an oxazolidinone-class antibacterial indicated in adults and children for the treatment of the following infections caused by Endstand: 13:20 (6:10)

tadalafil 20mg dapoxetine 60mg is a drug that was released by the Solvay corporation aimed at fighting depression. The FDA approved Luvox in December of 1994. Luvox is a member of  

follow link for sale! 20mg, 10mg, 5mg tablets available today. Lowest Prices. Cheap pills online. 100% Satisfaction Guaranteed! Available with free Delivery Für den TV Güls spielten: Kilian (Tor), Matthis, Julius, Tim, Ole, Justus (3), Kester, Lucian, Patrik (3), Moritz (2), Jadon (1), Eduart (2), Nic (1), Max (1),

prescription nolvadex, sometimes called Indian ginseng, is traditionally considered a "tonic herb" capable of strengthening immunity. Additionally, ashwagandha has  

Pictures of purchase diflucan over counter (Mefenamic Acid), drug imprint information, side effects for the patient. Nächstes Spiel leider verloren (03.02.18) 

 

Am 03.02. hatten wir Mendig als Gegner, und das Auswärts. Bereits beim Hinspiel gab es eine spannende Partie, in der sich Mendig in letzter Sekunde mit einem Tor durchsetzen konnte.

Unser Ziel war direkt, die beim Hinspiel unnötig verlorenen Punkte zurückzuerkämpfen.

Trotzdem verlief die erste Halbzeit mit einigen Fehlern und Ballverlusten unsererseits, wodurch wir durch schnelle Gegentore anfangs 1:4 hinten lagen. Dennoch konnten wir uns bis zum Ende der ersten Halbzeit durch Spielzüge und Anspiele nochmal sehr gut an den Gegner herankämpfen. Einen großen Beitrag dazu leistete dabei auch Kilian, der im Tor viele Bälle durch klasse Paraden rausgefischt hatte.

In der zweiten Halbzeit hieß es dann nochmal 100% und volle Konzentration zeigen, damit wir solche Ballverluste an den Gegner aus der ersten Halbzeit vermieden um uns nicht weiter selbst zu bestrafen. Dennoch gelang es Mendig durch ein schnelles Spiel und einige Gegenstöße, sich wieder von uns abzusetzen. Vorne gelangen uns leider auch keine richtigen Abschlüsse, da zu viele Bälle aus dem Rückraum in die Hände des Gegners geworfen wurden. Auffallend dennoch wieder Kilian, der einen großen Torunterschied noch weiter zurückhielt.

Endstand: 13:18 (8:9)

 

Für den TV Güls kämpften: Kilian (Tor), Matthis (2), Julius, Tim, Justus (1), Kester (4), Jadon, Nic (2), Patrik (2), Eduart, Ruben, Max (2), Eduart

Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website. baclofen 10mg® (donepezil hydrochloride) | Pfizer: One of the world's premier biopharmaceutical  

Compare prices and print coupons for http://aresidence.co.uk/tag/antony-gormley/ (Budesonide) and other Crohn's Disease drugs at CVS, Walgreens, and other pharmacies. Prices start at 0.54 Ein Auf und Ab gegen den erwartet schweren Gegner (28.01.18)  

 

Am 27.01. trafen wir zuhause auf den Gegner aus Weibern. Das Hinspiel wurde hoch verloren, wir konnten in Weibern nur 4 Treffer erzielen.

Das wollten wir zuhause besser machen!

Wir begannen leider sehr nervös und lagen, ehe die Zuordnung für die Deckung der Gegenspieler klar war, mit 0:3 zurück. Aber nach und nach konnten wir uns frei spielen und kamen auch zu schönen Toren. Über ein 3:4 und 5:7 gingen wir mit 8:13 in die Halbzeitpause.

Den ersten Torerfolg in der zweiten Halbzeit konnten wir verbuchen. Es gelang uns dann noch ein Tor, bevor wir es der deutschen Nationalmannschaft, wie im Spiel gegen Spanien, gleich taten. Unnötige Abspielfehler und schlechte Deckungsarbeit unsererseits bescherten dem Gegner einen 5:0 Lauf. Dank einiger toller Paraden von Ruben wurde es nicht noch schlimmer. Jetzt kamen auch wir wieder zu einigen Toren, bevor der Gegner dann wiederum einen 6:0 Lauf, mangels fehlender Zuordnung in der Deckungsarbeit unsererseits hinlegte.

An der Deckungsarbeit müssen wir jetzt arbeiten.

Spielfilm: 11:14, 11:18, 13:18, 14:21, 14:26, 17:27, Endstand 19:28

 

Für den TV Güls kämpften: Matthis, Julius (1), Tim, Ole (3), Justus (1), Lucian (1), Kester (1 Tor + 1 Penalty), Jadon, Nic (3), Patrik (5 Tore + 3 Penaltys), Eduart,  Ruben (Tor: 8 Paraden + 1  Penalty gehalten)

Online shopping for xenical 120 mg 84 kapsül kullanıcı yorumları at Amazon.com All customers get FREE Shipping on orders over shipped by Amazon

Evidence reviews http://www.olddominionanimalhospital.com/6-pet-health-myths-you-may-have-fallen-for/healthmyth/ compared with other antidepressants for depression in adults. Depression is a severe mental illness characterised by a Sieg auf der gegenüber liegenden Moselseite (22.01.18)

 

 

Am 20.01. ging es auf die andere Moselseite, nach Moselweiß. Hier standen wir der zweiten Mannschaft des TV Moselweiß gegenüber.

In der ersten Halbzeit lief es im Spiel 2 x 3 gegen 3 nicht besonders gut. Wir agierten viel zu unübersichtlich und inkonsequent, so dass der TVM erst einmal mit 4:1 die Nase vorn hatte. Dann kamen wir langsam besser ins Spiel und konnten das Blatt bis zum Halbzeitstand von 6:8 wenden.

Nach der Pausenansprache lief noch nicht alles rund, aber einiges besser. Über ein 6:13 und 8:16 endete das Spiel mit einem Sieg 9:18.

 

Für den TV waren dabei: Matthis (Tor), Nic (6), Tim, Ole (3), Justus (1), Kester (5), Lucian, Jadon, Patrik (2), Moritz (1), Kilian, Amelie, Marie, Ruben (Tor)


http://evasbrandblogg.se/2014/08/700-brandutredare-i-las-vegas/: Erythromycin, drug synthesized by the soil bacterium Streptomyces erythraeus and used in the treatment of throat infections, pneumonia, and Erster Sieg im neuen Jahr (15.01.18)

 

 

 

 

 

 

Zum ersten Spiel im neuen Jahr hatten wir die Mannschaft aus Arzheim zu Gast.

 

Im Spiel 2 x 3 gegen 3 konnten wir uns nach einem verschlafenen Anfang durch schöne Kombinationen über ein 1:2 und 8:3 bis zur Pause mit 16:4 absetzen.

 

In der zweiten Halbzeit gelangten wir dann über ein 20:5 und 24:6 zu einem Endstand von 27:8.

 

 

 

Für den TV waren dabei: Matthis (Tor/1), Julius (3), Tim, Ole (6), Lucian (1), Jadon, Patrik (8), Moritz (4), Nic (3), Kilian (1), Amelie, Marie, Ruben (Tor)

 

 

Spannender Heimsieg im Nachbarschaftsduell (05.11.17)

 

 

Beim Heimspiel am 28.10.2017 trafen wir auf den Gegner aus der Nachbarschaft, den TV Moselweiß.

Wir begannen nervös mit unnötigen Ballverlusten und lagen, ehe wir es uns versahen, mit 0:3 hinten. Dann wurden wir zusehend sicherer und erreichten, auch dank einer tollen Torwartleistung von Matthis, ein 8:8 Unentschieden.

Im Spiel 6 gegen 6 blieb das Spiel weiterhin spannend. Mal lagen wir vorne, mal der TV Moselweiß, auch die Zuschauer fieberten mit und Matthis zeigte wieder super Paraden.

Letztendlich hatten wir aber die Nase vorn! Wir kämpften uns über ein 10:12, 13:12 und 15:17 zu einem heiß umjubelten 18:17 Heimsieg!

Die erfolgreiche Mannschaft: Matthis (Tor), Julius, Patrik (1), Nic (3), Tim, Ole (3), Justus (1), Kester (7), Lucian, Jadon, Max (1), Felix, Moritz (2), Kilian

 

Klarer Heimsieg der E1 gegen Bendorf (05.11.17)

 

Das nächste Heimspiel stand direkt eine Woche später auf dem Programm. Zu Gast war die junge Mannschaft aus Bendorf.

Nach wenigen Spielminuten war klar, dass einem Sieg nichts im Wege stand.

Im Spiel 2 x 3 gegen 3 wurde gut verteidigt und schöne Angriffe gespielt. Der Gegner hatte kaum Gelegenheit zum Tor vorzudringen. Zur Halbzeit führten wir mit 20:1 Toren.

Im anschließenden Spiel 6 gegen 6 lief es etwas durchwachsener. Schöne Kombinationenwechselten sich mit unnötigen Ballverlusten ab und auch einige Torwürfe waren schlecht platziert.

Trotz alledem wurde die Führung zu einem Endstand von 32:4 ausgeführt und führten zum nächsten, nie gefährdeten, Heimsieg.

Für den TV Güls waren erfolgreich: Nic (1), Patrik (2), Matthis (2), Julius (2), Tim, Ole (5), Kester (4), Lucian (5), Jadon (5), Moritz (6), Kilian (Tor)

 

 

 

1. Turnier der E2-Jugend am 23.10.17 in Nauort (04.11.17)

 

 

Nach dem tollen Sieg der E1  stand am nächsten Tag das 1. Turnier unserer E2-Jugend in Nauort an.

Gestartet wurde mit den Koordinationsspielen, danach folgten die Turnierspiele im Modus jeder gegen jeden, mit einer Spieldauer von jeweils 16 Minuten.

Im ersten Spiel standen wir der Mannschaft von Ahrbach/Bannberscheid gegenüber, die mit vielen Spieler/innen vom älteren Jahrgang, darunter zwei hochgewachsenen Spielern, antrat.

Hier konnten wir uns, dank großem kämpferischem Einsatz und einer tollen Torwartleistung von Ruben, mit einem knappen 4:3 durchsetzen.

Die folgenden 2 Spiele gegen Nauort und die erst neu formierte Mannschaft aus Miehlen gewannen wir sicher mit 15:2 und 19:1.

Besonders im Spiel gegen Miehlen wurde sehr mannschaftsdienlich gespielt und auf besser positionierte Spieler/innen geachtet. Dafür ein großes Kompliment an die Mannschaft!

Insgesamt belegte die E2-Jugend bei den Koordinationsspielen und den Turnierspielen jeweils den 1. Platz!

 

Die erfolgreiche Mannschaft: Ruben (Tor), Kilian (Tor, 8), Eduart (11), Amelie (2), Marie (1), Kester (7), Emilian (5), Konstantin (4)

 

Auswärtssieg beim starken Gegner Mülheim/Urmitz (04.11.17)

 

Am 22.10.17 ging´s zum Auswärtsspiel nach Urmitz zum starken Gegner aus Mülheim/Urmitz.

Nach zwei deutlichen Niederlagen in der vergangenen Saison wussten wir, dass wir konzentriert zu Werke gehen mussten, um mithalten zu können.

Wir gingen mit 0:1 in Führung, waren dann etwas unkonzentriert und lagen prompt mit 4:2 zurück.  Danach kamen wir wieder besser ins Spiel, sodass wir, besonders durch die starke Torwartleistung von Nic, über ein 4:5 mit einer knappen 6:7 Führung in die Pause gingen.

Im Spiel 6 gegen 6 konnten wir das erste Tor erzielen, dann glich Mülheim/Urmitz aus und ging in Führung. Es folgten zwei sehenswerte Alleingänge von Justus von der Mittellinie aus, die er sicher in Tore verwandelte. Auch Matthis erzielte im Laufe des Spiels zwei sehenswerte Tore von außen. Zum Schluss hieß es dann nach einem kämpferischen Spiel 11:12 – Auswärtssieg!!

Für den TV Güls waren dabei: Matthis (2), Eduart, Julius (2), Ole (1), Justus (2), Lucian, Kester (3), Jadon, Nic (Tor), Patrik (2), Max, Kilian

 

Die erfolgreiche Mannschaft gegen Mülheim/Urmitz

 

 

 

 

Drittes Spiel leider verschlafen verloren (24.09.2017)

 

Beim dritten Meisterschaftsspiel musste sich die Gülser E1 mit einem großen Kader auswärts gegen Weibern bewähren, welche aufgrund eines Spielers im zu alten Jahrgang sich außer Konkurrenz meldeten. Dennoch wollte die E1 durch einen Sieg ein Zeichen setzten, dass sie in die oberen Tabellenplätze hingehören.

Das Spiel begann jedoch leider sehr unkonzentriert. Dies hatte viele unnötige Ballverluste und Würfe neben das Tor zu Folge. Währenddessen konnten die Weiberner ihren Vorsprung bereits nach der ersten Halbzeit auf 11:3 ausbauen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte sich die E1 nicht mehr fangen. Durch die große Besetzung wurde in dieser Halbzeit viel durchgewechselt, sodass jeder sich auf dem Feld nochmal zeigen konnte. Der Endstand lag letztendlich bei 22:4.

 

Für den TV Güls spielten: Patrik (3), Nic, Tim, Matthis, Julius, Ole, Justus, Kester (1), Max, Felix, Moritz, Konstantin, Emilian, Kilian

 

Jubel und Freudentanz beim zweiten Sieg (18.09.17)

                  

Im zweiten Meisterschaftsspiel ging es zuhause gegen den TV Moselweiß 2. Unsere E1 Mannschaft begann zunächst nervös und hektisch. Unnötige, vermeidbare Ballverluste und technische Fehler waren die Folge.

In der ersten Hälfte im Spiel 2 x 3 gegen 3 hatte bis zum 5:7 meistens der TV Moselweiß die Nase vorn. Dann wurden wir sicherer und das Blatt wendete sich.

Wir konnten den Rückstand aufholen und gingen mit einem Stand von 10:7 in die Halbzeitpause.

Im Spiel 6 gegen 6 konnten wir durch viele schöne Aktionen den Vorsprung bis auf 14:7 weiter ausbauen. Über ein 19:8 und 21:10 endete das Spiel 23:11 und es folgte wieder ein Freudentanz.

 

Unübertroffen war Moritz in der Abwehr, der immer aushalf und gefühlt 2 – 3 Spieler gleichzeitig deckte. Felix fiel auf durch schöne Zuspiele, die dann auch meistens zum Torerfolg führten.

 

Für den TV Güls waren dabei: Matthis (Tor/1), Eduart (Tor), Julius (4), Tim, Ole, Justus, Lucian (1), Kester (5), Jadon, Nic (4), Felix, Patrik (5), Max (2), Moritz (1)

 


Die Gülser und Moselweißer Spieler vor dem Anpfiff. Ganz gespannt hören sie der Ansprache der Schiedsrichterin Petra Böse zu.

 

Die Gülser Jungs beim Sportgruß.

 

Die Gülser beim Freudentanz nach dem Spiel.

 

 

Jubel  beim  Saisonauftakt  der  E1  und  E2  Jugend (12.09.17)

 

Im ersten Spiel der neuen Saison traf unsere E1 Jugend am Samstag auswärts auf die junge Mannschaft des TV Arzheim.

Aufgrund einiger Absagen konnten wir nur mit 8 Spielern antreten. Trotzdem zeigte sich die Mannschaft motiviert und hoch konzentriert und setzte endlich das konsequent um, was in der vergangenen Saison nur ansatzweise gezeigt wurde.  

Viele schöne Zuspiele und Kombinationen mit anschließendem Torerfolg und eine tolle Torwartleistung von Eduart führten zu einem Endstand von 6:36 und einem anschließenden Freudentanz.

 

Für den TV Güls waren dabei: Eduart (Tor, 8 Paraden), Patrik (6), Tim, Julius (3), Kester (9), Lucian (4), Jadon (2), Nic (12)

 

Die siegreiche E1 in Arzheim

 

Jubel nach dem Spiel

 

Zeitgleich sollte in Güls das E2 Turnier stattfinden. Da aber drei (!) Mannschaften abgesagt hatten, entschlossen wir uns ein Freundschaftsspiel gegen die verbliebene Mannschaft des TV Bad Ems 2 zu bestreiten.

Auch unsere Neulinge zeigten an der Seite von zwei erfahrenen Spielern, dass sie schon viel gelernt haben. Sie konnten sich, auch in kleiner Besetzung von 8 Spieler/innen, mit       31:2 Toren durchsetzen.

Für die E2 Mannschaft spielten: Matthis (Tor), Ole (8), Felix (7), Konstantin (3),       Kilian (7), Amelie (1), Emilian (6), Marie